Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptnavigation Gehe zu Sprachauswahl

Haben Sie Ihre Rente unter Kontrolle?

Es ist wichtig, Ihre zukünftige Rente vorauszuplanen. Die Möglichkeit, Ihre Ersparnisse in privaten Pensionsfonds anzulegen, verringert sich nach und nach durch die Einführung strengerer Vorschriften zu Steuerabzügen.

Betriebliche Altersvorsorgen, die in der Vergangenheit vorher festgelegte Leistungen gewährleistet haben, haben sich in Richtung beitragsorientierte Vorsorgepläne verschoben, was die Möglichkeit zur Eigenkapitalanlage einer Einzelperson entscheidend für deren zukünftige Rente macht. Catella bietet personalisierte Beratung zur Rentenverwaltung an.

Heutzutage stellt Rentenvorsorge für Sie als Kunden sowie für Ihren Berater eine Herausforderung dar. Neue Formen von Vorsorge und neue Produkte kombiniert mit sich veränderndem Steuerrecht bieten Ihnen mehr Auswahl dabei, Ihr Rentenkapital als Sparer aufzubauen. Sie können in einen privaten Rentenfonds, eine Stiftung und, über Ihren Arbeitgeber, in eine betriebliche Altersvorsorge einzahlen.

Eine neue Sparplattform wurde am 1. Januar 2012 eingeführt: Das Anlagensparkonto (Investeringssparkonto, ISK), das Ihnen ermöglicht, zu denselben Flatrate-Steuerbedingungen, die für eine Stiftung greifen, in ein Konto einzuzahlen. Catella bietet (depåförsäkring) Versicherungspolicen für Wertpapierkonten mit einer Anzahl von Anbietern sowie Anlagensparkonten.

Wertpapierkontoversicherung (depåförsäkring)

Die auf dem Markt vorhandenen Versicherer werden fortlaufend von uns ausgewertet, damit wir unseren Kunden die besten Wertoptionen in Hinblick auf Wertpapierkontoversicherung anbieten können. Diese Art von Police verfügt über liberale Anlagerichtlinien und bietet daher Zugriff auf so gut wie alle börsennotierten Wertpapiere, während eine fondsgebundene Versicherung beispielsweise nur Anlagefonds anbieten kann. Wertpapierkontoversicherung (depåförsäkring) kann mit einem schwedischen Versicherungsunternehmen oder einem ausländischen Versicherer in der EU / dem EWR abgewickelt werden.

Es ist wichtig, die Steuerbestimmungen, die für diese Alternativen gelten, zu berücksichtigen. Falls Sie planen sollten, zukünftig ins Ausland zu ziehen, könnte eine ausländische Versicherungspolice von Vorteil sein, da die Ertragsteuer nur für Personen gilt, die steuerpflichtig in Schweden sind. Es ist möglicherweise auch wichtig, die Steuervereinbarungen in der EU / dem EWR zu berücksichtigen. Die Kapitalertragsteuer ist für Anlagen in ausländischen Anteilen zu zahlen, was unter anderem bedeutet, dass einem Kunden mit einer ausländischen Versicherung, die schwedische Anteile beinhaltet, eine Kapitalertragsteuer von bis zu 30 % auf Dividenden berechnet wird.