Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptnavigation Gehe zu Sprachauswahl

Webcast: Immobilienmärkte 2023 – Perspektiven für die Asset Allocation

Am 25. Januar 2023 hat unsere Web-Konferenz zum Thema "Immobilienmärkte 2023 - Perspektiven für die Asset Allocation stattgefunden.

iStock-1258908534 (1).jpg

Webcast 25.01.2023 - Immobilienmärkte 2023 – Perspektiven für die Asset Allocation

Herzlichen Dank für das rege Interesse an unserem ersten Webcast „Immobilienmärkte 2023 – Perspektiven für die Asset Allokation“ in 2023, das wir gemeinsam mit Catella Project Management durchführen durften. Es ist zweifelsfrei ein spannendes Jahr, das vor uns liegt und viele suchen nach Antworten. Wo geht die Reise hin? Besser „Abwarten“ oder „Anpacken“?

 

Wir haben für Sie die wesentlichen Kernaussagen des Webcast zusammengefasst:
Dr. jur. Hans Wilhelm Korfmacher, Geschäftsführer des WPV – Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer im Lande Nordrhein-Westfalen und Dipl. Ing. Klaus Franken, CEO der Catella | Project Management | Germany diskutierten mit Prof. Dr. Thomas Beyerle, Catella Real Estate AG über den Immobilienmarkt und das, was auf uns zukommt.

Prof. Dr. Thomas Beyerle, Catella Real Estate AG: "Der Blick auf die Immobilienmärkte 2023"

Ergebnis:
➡️ Seitwärtsbewegung der realen Wirtschaftsleistung
➡️ Anstieg der Renditen in allen Asset Klassen
➡️ Mieten steigen im Segment Neubau/ urban/Carbon „close to zero“
➡️ Dynamik an dem Transaktionsmärkten gegen Ende des Jahres zu erwarten

Dr. jur. Hans-Wilhelm Korfmacher, Vorsitzender der Geschäftsführung des Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer im Lande Nordrhein-Westfalen (WPV): "Die Perspektive aus der Sicht eines Versorgungswerkes"
Auf Seiten der Institutionellen Investoren lautet die Devise laut Dr. jur. Korfmacher aktuell: Diversifikation und Demut. Dabei sei es besonders wichtig, mit den richtigen Partnern zusammenzuarbeiten. In den aktuellen Zeiten werde sich zeigen, „wer wirklich gut ist – und wer nur kaufen kann.“

Dipl. Ing. Klaus Franken, Catella Project Development: "Was nun, Projektentwickler?"
Die Aussichten sind besser als aktuell behauptet. Eine messbare Nachfrage sei da – man müsse nur die richtigen Produkte bereitstellen. Bei Büros z. B. nicht in peripheren Lagen, sondern mitten in der City. Es gibt aktuell ein Defizit an wirklich modernen ESG-konformen Flächen. Von „deep brown“ zu „deep green“. So werden Assets in den Beständen aufgewertet: „Das wollen und brauchen die Städte.“

Intelligentes Investieren ist gefragt.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme und würden uns freuen Sie zu unserem nächsten Webcast am 14. Februar um 11 Uhr zum Thema: Assetklasse Logistik: Ausblick 2023 wieder begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Catella Real Estate AG

 

Anmeldung

Über nachfolgenden Link können Sie sich unseren Webcast vom 25 Januar 2023 noch einmal ansehen.

ZUR VIDEOAUFZEICHNUNG