Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptnavigation Gehe zu Sprachauswahl
21 März 2020, Deutschland | Property Investment Management | Neuigkeiten

Catella Real Estate AG | Umgang mit den wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19

Aktuelle Informationen zum Umgang mit den wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 auf den von der Catella Real Estate AG verwalteten Immobilienbestand.

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuell weiter zunehmenden Ausbreitung von Covid-19 in Europa, teilt die Catella Real Estate AG, München („Gesellschaft“)  mit, dass im Rahmen unserer Treuhändertätigkeit die aktuellen Entwicklungen sehr genau beobachtet werden, damit bei Bedarf ad hoc risikomitigierende Maßnahmen eingeleitet werden können. Dazu werden personelle sowie technische Kapazitäten und externe Beratungsressourcen vorgehalten. Die Gesellschaft verfügt darüber hinaus über einen generellen Business-Continuity-Plan für Ausnahmesituationen, der die Funktionalität unseres operativen Geschäftsbetriebs auch in potenziellen Krisenphasen sicherstellt.

Der größtmögliche Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familien hat für uns höchste Priorität. Catella Real Estate AG setzt dabei die Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert Koch-Instituts konsequent um – insbesondere die speziellen Hygienemaßnahmen für die Arbeit im Büro wie auch die flexible Nutzung der technischen Möglichkeiten zur Arbeit aus dem Home Office.

Als Vorsichtsmaßnahme und Beitrag zur Eindämmung von Covid-19 arbeitet seit dem 16. März 2020 der Großteil unserer Mitarbeiter im Home-Office. Die technische Ausstattung erlaubt es uns dabei, die Erreichbarkeit wie im ordentlichen Geschäftsbetrieb unter den bekannten Kontaktdaten zu gewährleisten. Lediglich eine Minimalbesetzung dient der effizienten Abwicklung der betrieblichen Abläufe durch ihre Tätigkeit in unseren Geschäftsräumen. Um in diesen herausfordernden Zeiten den Betriebsablauf bestmöglich koordinieren zu können, haben wir einen internen Krisenstab eingerichtet, der kurzfristig reagieren und allenfalls notwendige Entscheidungen treffen kann.

Möglicherweise könnte der Postverkehr durch weitere Maßnahmen eingeschränkt werden. Wir empfehlen daher, sämtliche Anträge und den Schriftwechsel in der nächsten Zeit auch per E-Mail an uns zu schicken.

Neben diesen betriebsinternen Maßnahmen stehen wir im stetigen Austausch mit unseren Geschäftspartnern (Mietern, Betreibern, Property Managern, etc.), um eine möglichst realistische Risikobewertung vornehmen zu können. Die frühzeitige Identifikation und die Einleitung von zielgerichteten Maßnahmen zu einer professionellen Bewältigung von Risiken sind wesentlich für den bisherigen und zukünftigen Erfolg des von der Gesellschaft verwaltenden Immobilienbestands. 

Die Gesellschaft wird in geeigneter Form regelmäßig im Rahmen ihrer Reportingverpflichtungen und im Internet informieren.

 

München, im März 2019

Catella Real Estate AG

- Die Geschäftsführung -