Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptnavigation Gehe zu Sprachauswahl
2019-08-19 11:19 CET, Deutschland | Pressemitteilung

Catella Residential IM investiert 30 Mio. Euro in Braunschweig und Dresden

Die Berliner Catella Residential Investment Management GmbH (CRIM), der ausschließlich auf die Assetklasse Wohnen fokussierte Investmentmanager der schwedischen Catella-Gruppe, hat für ein Individualmandat eines süddeutschen Versorgungswerkesknapp 100 Wohnungen und eine Supermarktfläche in Braunschweig erworben. Das Ankaufsvolumen der Projektentwicklung beläuft sich auf insgesamt knapp 22 Mio. Euro. Institutional Investment Partners (2IP) fungiert als Kapitalverwaltungsgesellschaft, CRIM übernimmt das Management des Portfolios.

 

Die Projektentwicklung ist Teil einer Quartiersentwicklung auf einem rund 20.000 m² großen Areals an der Berliner Straße/ Kurzekampstraße, rund 3,5 km nordöstlich der Braunschweiger Altstadt. Hier sollen bis zum Jahr 2022 neben einem ca. 4.000 m² großen Bürogebäude insgesamt 120 Serviced Apartments, 190 (Mikro-)Wohnungen, ein Biomarkt, ein Fitnessstudio sowie ein Quartiers-Parkhaus entstehen. Das Quartier unweit des Braunschweiger Zentrums ist gut an das öffentliche Nahverkehrsnetz angebunden und bietet darüber hinaus über die B 248 bzw. L 295 die schnelle Verbindung nach Wolfsburg (in rund 25 Minuten).

Entwickelt und verkauft wird das Projekt von einem in erster Linie lokal agierenden, erfahrenen Projektentwickler, der in 2018 für einen Catella-Fonds bereits in Wolfsburg ein Objekt realisiert hat. 

Die schlüsselfertige Projektentwicklung besteht aus 3 Baukörpern, in denen neben klassisch frei finanzierten Mehrzimmer-Wohnungen auch flächenoptimierte Zweizimmer-Wohnungen und 27 Sozialwohnungen untergebracht sein werden. Die Gebäude werden in KfW 55 Standard realisiert. Für die erdgeschossige, rund 750m² große Gewerbeeinheit wurde bereits ein renommierter Bio-Supermarkt langfristig vertraglich gebunden.

 Die Wohnungen bieten den zukünftigen Mietern moderne und kompakte Grundrisse sowie einen guten Ausstattungsstandard.

 „Mit dem Erwerb der ersten Immobilie in Braunschweig bauen wir die Allokation des Portfolios aus. Dabei setzen wir weiterhin auf wachsende Großstädte bzw. Regionen, die nicht nur eine solide demografische und wirtschaftliche Perspektive aufweisen, sondern auch ein attraktives Risiko-Rendite-Profil bieten“, erklärt Matthias Bursi, Fondsmanager European Residential. Insgesamt investierte CRIM für das Versorgungswerk innerhalb der vergangenen drei Jahre rund 550 Mio. Euro für in vier europäische Länder.

Catella Residential IM erwirbt Senior Housing in Dresden für eine süddeutsche Versicherung

Der Berliner Investmentmanager Catella Residential Investment Management GmbH (CRIM), das auf die Assetklasse Wohnen fokussierte Unternehmen der schwedischen Catella-Gruppe, hat für ein Individualmandat einer süddeutschen Versicherung in Dresden-Neustadt eine Wohnanlage mit 45 Wohneinheiten für Senioren und einer Gewerbeeineheit mit 2.376 Quadratmeter Mietfläche für rund 8,4 Millionen Euro erworben.

CRIM übernimmt das Portfoliomanagement des Wohnportfolios des Sondervermögens, das für eine süddeutsche Versicherung konzipiert wurde. Das Sondervermögen wird von Institutional Investment Partners (2IP) als Investoren-KVG administriert.

Das Bestandsgebäude wurde 2017 auf einem rund 2.000 Quadratmeter großen Grundstück errichtet. Das Objekt liegt im Dresdner Stadtteil Äußere Neustadt nördlich der Elbe und der Altstadt. Das beliebte Viertel ist v.a. durch seine Gründerzeitbauten geprägt und gut an das öffentliche Nahverkehrsnetz angebunden. Diverse Einkaufsmöglichkeiten und Stationen des öffentlichen Nahverkehrs befinden sich in fußläufiger Entfernung, was für die Mobilität der älteren Bewohner enorm erleichtert.

Das L-förmige Gebäude ist 3- bzw. 5-geschosig ausgebildet und bietet den Bewohnern neben einer großen Dachterrasse einen Bouleplatz im rückwärtig gelegenen Grundstücksbereich. Alle Einheiten sind modern ausgestattet und verfügen über eine Fußbodenheizung, bodengleiche Duschen, Einbauküchen sowie einen Balkon oder eine Terrasse.

Bei den Verkäufern handelt es sich um einen auf die Errichtung und den Betrieb von Wohnimmobilien für Familien und Senioren spezialisierten Privatunternehmer, der in den letzten Jahren mehr als 500 Wohnungen in Dresden realisiert hat.

„Uns hat die bauliche Qualität und die Lage des Objektes mit Blick auf die spezielle Nutzergruppe älterer Bewohner, die noch mitten im Leben stehen und die Vorteile der Stadt nutzen wollen, überzeugt“ so Michael Keune, Managing Director, Catella Residential Investment Management GmbH und ergänzt: „Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und des moderaten Mietniveaus für die kompakt geschnittenen 2-Zimmer-Apartments gehen wir davon aus, dass das vorhandene Konzept auch nachhaltig erfolgreich sein wird“.

Für mehr Informationen, kontaktieren sie bitte: 

Lisette van der Ham
Head of PR & Corporate Communications 
Catella Residential Investment Management GmbH
Upper West, Kantstraße 164, 10623 Berlin
M: +31 (0)6 83200561
E: lisette.vanderham@catella-investment.com
W: https://www.catella.com/immobilienfonds

Zuletzt geändert: 19 August 2019

This website uses cookies as described in our Cookie Policy. To see what cookies we serve and set your own preferences, please use your web browser's settings. Otherwise, if you agree to our use of cookies, please continue to use our website.