Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptnavigation Gehe zu Sprachauswahl
2019-09-10 9:00 CET, Europa, Deutschland, Spanien | Property Investment Management | Pressemitteilung

Catella Real Estate AG erwirbt erstes Objekt in Barcelona für seinen nachhaltigen Fonds

München / Barcelona, 10.09.19 - Der von der Catella Real Estate AG initiierte Nachhaltigkeitsfonds „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“ hat seinen ersten Erwerb eines Bürogebäudes in Barcelona in der Carrer de Felipe II abgeschlossen. Verkäufer war ein Fonds der Shaftesbury Asset Management, welche das Objekt 2016 von Telefónica erworben hatte.

 

Die im Jahr 2018 renovierte Büroimmobilie befindet sich im Nordwesten der Stadt im Stadtteil La Sagrera. Der Standort profitiert von der Entstehung eines der wichtigsten städtischen Infrastrukturprojekte, dem Ausbau eines neuen Verkehrs-Hubs mit Schnellzuganbindung, in unmittelbarer Nachbarschaft. Im gleichen Zuge plant die Stadt die Neugestaltung der Umgebung, um sie für Fußgänger, Radfahrer und öffentliche Verkehrsmittel attraktiver zu machen. Mit einer grünen Verbindung zum Plaça de les Glòries wird der Standort noch stärker von der Nähe zum Teilmarkt „22@“ profitieren.

Die im Jahr 1961 erbaute und 2018 renovierte viergeschossige Immobilie verfügt über eine Mietfläche von rd. 5.800 m² und ist vollständig an zwei Nutzer vermietet. Hauptmieter ist die Marketing Agentur CPM mit rd. 70% der Mietfläche.

Der „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“ ist ein Produkt der Catella Real Estate AG in Kooperation mit der Bank J. Safra Sarasin AG. Der Fonds orientiert sich speziell an den Bedürfnissen institutioneller Anleger in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Der Fonds investiert zu mindestens 75% in gewerbliche Immobilien mit Schwerpunkt Büro und Einzelhandel. Jedes Gebäude muss den Nachhaltigkeitsstandards der Bank Sarasin entsprechen. 

Der Ankauf in Barcelona war die erste gemeinschaftliche Transaktion zwischen der Catella Real Estate AG und der Catella Asset Management Iberia. Die Catella AM Iberia beriet dabei im Erwerbsprozess und wird das Objekt auch im Asset Management übernehmen. 

„Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss und über die sehr gute Zusammenarbeit mit unseren spanischen Kollegen. Gemeinsam wollen wir unsere Investitionstätigkeit auf der Iberischen Halbinsel fortsetzen, einem Markt, den wir nachhaltig für attraktiv halten“ sagt Axel Bertram, Portfolio Manager des SSP – European Cities bei der Catella Real Estate AG.

Die Catella Real Estate AG wurde im Rahmen der Transaktion von CMS, Hogan Lovells, KPMG und Artelia beraten. 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Birgit Wehrmann
Marketing und Public Relations
Catella Real Estate AG
T: 089 / 189 1665 275
birgit.wehrmann@catella-investment.com

 

 

Download der Pressemitteilung als PDF...

This website uses cookies as described in our Cookie Policy. To see what cookies we serve and set your own preferences, please use your web browser's settings. Otherwise, if you agree to our use of cookies, please continue to use our website.