Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptnavigation Gehe zu Sprachauswahl
2019-06-05 13:50 CET, Deutschland | Pressemitteilung

Catella Residential IM investiert rund 117 Mio. Euro für ein süddeutsches Versorgungswerk

Die Berliner Catella Residential Investment Management GmbH (CRIM), der ausschließlich auf die Assetklasse Wohnen fokussierte Investmentmanager der schwedischen Catella-Gruppe, hat für ein Individualmandat eines süddeutschen Versorgungswerkes insgesamt knapp 300 Wohnungen verteilt auf drei Transaktionen erworben. Die Objekte befinden sich im dänischen Aarhus, niederländischen Tilburg sowie in der Hamburger HafenCity. Das Ankaufsvolumen beläuft sich auf insgesamt rund 117 Mio. Euro. Institutional Investment Partners (2IP) fungiert als Kapitalverwaltungsgesellschaft, CRIM übernimmt das Management des Portfolios.

Die Projektentwicklung in Aarhus sieht die Realisierung von stadthausähnlichen, kleinteiligen Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 101 Wohnungen vor. Die grüne und dennoch gut angebundene zentrumsnahe Lage zielt insbesondere auf Familien ab. Entwickelt und verkauft wurde das Projekt von einem lokalen Entwicklerkonsortium, bestehend aus einem Bauträger und zwei Private-Equity-Unternehmen. 

 

In Tilburg erwarb CRIM ein zu einem Wohngebäude umgewandeltes ehemaliges Nonnenkloster, das von einem im Jahr 2017 errichteten Wohnobjekt im Herzen des neuen Stadtteilzentrums in Koningsoord ergänzt worden ist. Das innovative Wohnkonzept mit insgesamt 99 Wohneinheiten richtet sich an Senioren und Young Professionals und beherbergt neben einem Kindergarten auch ein Restaurant und das Bürgeramt.

 

Die schlüsselfertige Projektentwicklung in der Hamburger HafenCity befindet sich im Quartier Baakenhafen und wurde von der Garbe Immobilien Projekt GmbH verkauft. Das Gebäude umfasst 93 geförderte und frei finanzierte Wohnungen. Im Erdgeschoss ist ein Shop-in-Shop-Konzept vorgesehen, hier sollen zukünftig lokale Manufakturen ihre hochwertigen, handwerklich gefertigten Produkte ausstellen und verkaufen dürfen.

 

„Mit dem Erwerb der beiden Immobilien in Dänemark und den Niederlanden bauen wir die europaweite Allokation des Portfolios aus. In Aarhus und Tilburg sezten wir dabei auf wachsende Großstädte bzw. Regionen, die nicht nur eine solide demografische und wirtschaftliche Perspekive aufweisen, sondern auch ein gutes Risiko-Rendite-Profil. Und mit der Investition in moderne Wohnkonzepte, wie der Kombination aus Business Apartments und Senior Housing, tragen wir dem steigenden Bedarf nach neuen Wohnformen und Lebenskonzepten Rechnung“, erklärt Matthias Bursi, Fondsmanager European Residential. Insgesamt investierte CRIM für das Versorgungswerk innerhalb der vergangenen drei Jahre rund 500 Mio. Euro in vier europäische Länder.

  

„Darüber hinaus konnten wir das Portfolio mit der Projektentwicklung in der Hamburger Hafencity um einen der Top-Standorte in Deutschland ergänzen“, so Michael Keune, Managing Director der CRIM, weiter. „Wir freuen uns sehr, dass wir auf einem der letzten freien Baufelder der HafenCity die Möglichkeit haben, in Zusammenarbeit mit einem lokalen, renomierten Projektentwickler ein attraktives Projekt zu realisieren und Hamburg an diesem prominenten Ort ein wenig mitzugestalten.“

  

 

 

 

Für weitere Informationen:

Catella Residential Investment Management GmbH

Michael Keune

Managing Director

+49 152 388 48 391

Email: michael.keune@catella-investment.com  

This website uses cookies as described in our Cookie Policy. To see what cookies we serve and set your own preferences, please use your web browser's settings. Otherwise, if you agree to our use of cookies, please continue to use our website.