Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptnavigation Gehe zu Sprachauswahl
2020-07-09 8:00 CET, Deutschland | Property Investment Management | Pressemitteilung

Catella Real Estate AG erwirbt etabliertes Quartier in Augsburg für Nachhaltigkeitsfonds

München, 09. Juli 2020. Die Catella Real Estate AG hat für ihren offenen Publikumsfonds „KCD-Catella Nachhaltigkeit IMMOBILIEN Deutschland“ ein gemischt-genutztes Areal in Augsburg erworben. Durch den Ankauf der achten Liegenschaft steigen die Assets under Management des Anfang 2017 aufgelegten Sondervermögens auf rund 180 Mio. EUR.

Bei der Immobilie in der Franz-Kobinger-Straße 5-11a, Färberstraße 2,4 in Augsburg handelt es sich um ein gemischt-genutztes Quartier auf einer Grundstückfläche von rund 11.000 m² im Stadtteil Pfersee in unmittelbarer Zentrumsnähe. Der im Jahr 1992 sukzessive erbaute „Pferseepark“ verfügt über rund 50 Mieter mit einer Mietfläche von ca. 16.000 m² und 210 PKW-Stellplätzen. Das etablierte Quartier stellt mit dem Supermarkt Edeka, verschiedenen Arztpraxen, einer Apotheke, einem Fitness-Studio, zwei Restaurants sowie einer von der Evangelischen Kirche geführten Grundschule einen Großteil der nachbarschaftlichen Versorgung sicher. Zusätzlich befinden sich acht Wohneinheiten in der Liegenschaft. Die nächstgelegene Bus- und Straßenbahnhaltestelle ist fußläufig in zwei Minuten zu erreichen und stellt eine Direktverbindung zum rund 1,5 km entfernten Augsburger Hauptbahnhof dar. Seit Jahresbeginn 2020 können Passagiere in der City-Zone von Augsburg sogar gratis mit dem ÖPNV fahren.

„Der Ankauf des „Pferseeparks“ passt hervorragend in das Profil des Sondervermögens und setzt die Fondsstrategie, in etablierte Standorte und regionale Investmentzentren zu investieren, weiter um. Durch die Hauptnutzungsarten Lebensmitteleinzelhandel, Büro und Praxis wird die sektorale Allokation innerhalb des Portfolios weiter diversifiziert. Aufgrund der Vollvermietung auf moderatem Mietniveau sowie eines breiten Mietermix ergibt sich für das Sondervermögen ein nachhaltig stabiler Cash-Flow“, sagt Thomas Kübler, Portfolio Manager des „KCD-Catella Nachhaltigkeit IMMOBILIEN Deutschland“. Mit dem Investment verfügt das Sondervermögen, dessen Zielvolumen bei 300 Mio. EUR liegt, nun über rund 180 Mio. EUR Assets under Management.

Das Colliers International Deutschland Office Investment B&C Cities Team vermittelte die Transaktion. Die Due Diligence auf Käuferseite erfolgte durch DLA Piper (rechtlich und steuerlich) sowie Arcadis Germany (technisch) und L+P Technical Advisory (Tiefgarage). Der Verkäufer ist der von der Wiener FLE GmbH betreute Spezialfonds FLE SICAV FIS, welche von GSK Stockmann (rechtlich und steuerlich) beraten wurde.


Weitere Informationen zum Immobilienfonds  "KCD-Catella Nachhaltigkeit IMMOBILIEN Deutschland"...

 

Pressekontakt:

Birgit Wehrmann
PR und Marketing Manager
+49 (0)172 719 89 70
birgit.wehrmann@catella-investment.com

 

Zur Pressemitteilung als PDF...